RC Mini Helikopter - Ratgeber / Test / Tuning

Vom Büroflieger zum Profi - Erfahre wie Du sofort den richtigen Mini Heli für Dich findest und fliegen lernst.

Übersicht

Die Welt der RC Helikopter ist spannend, voller Technik und das Fliegen eine wahre Kunst. Halbrichtig! Hier führen viele Wege nach Rom. Spannend und unterhaltsam ist dieses Hobby auf jeden Fall - ich darf Dir gratulieren. Gerade die Micro Modelle sind in den letzten Jahren sehr beliebt geworden und das zu recht! Sie dienen oft als Einstieg zu einem wirklich tollen Hobby.

Doch kann es nicht schaden sich gerade am Anfang einige Fragen zu beantworten, wie z.B:
Soll ich gleich mit einem großen Helikopter anfangen und auf den Acker gehen oder doch lieber zu Hause anfangen langsam zu üben? Brauche ich dafür einen RC Simulator? Was muss ich überhaupt beachten? Diese Seite soll und wird Dir bestimmt bei Deiner Entscheidung als Einsteiger helfen und als Fortgeschrittener einige Anregungen bieten!
Es gibt nicht nur große und kleine Helikopter, sondern auch unterschiedliche Funktionen, Antriebe und Eigenschaften für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Genau hier soll diese Seite ansetzen und Dir als Schwerpunkt wertvolle Informationen zum Mini und Micro Bereich von RC Helikoptern bieten. Eines sei vorweg gesagt - der Einstieg mit einem Mini Helikopter ist eine sehr gute Möglichkeit das fliegen zu lernen und auch mit Fun zu trainieren.
 

Welcher RC Typ bist Du?

Die RC Fliegerei kann fast alles vom gemütlichen Schweben bis hin zur rasanten 3D Aktion abdecken. Man kann seine Grenzen je nach Bedarf ausloten und erweitern und lernt quasi nie aus. Vom RC Helikopter fliegen pauschal als zu schwer und zu teuer zu bezeichnen ist so nicht richtig.
Es ist nur besser das Hobby nicht komplett falsch anzugehen und lieber seinen Möglichkeiten anzupassen wenn man ernsthaft große RC Hubschrauber fliegen will. Tipp! Stecke Deine Ziele nicht zu hoch am Anfang. Die Reaktion, Konzentration, logisches Umdenken, aber auch Mut und Risikobereitschaft beeinflussen nicht nur den Anfang, sondern auch das Ziel Deines Flugstiles und die Geschwindigkeit das Ziel zu erreichen. Auch die finanzielle Lage bestimmt oft den Einstieg, wobei gerade hier die Mini Modelle eine gute Alternative bieten.
 
Für jeden RC Typ von langsam bis flink, von talentiert bis untalentiert, von günstig bis teuer, von Änfängern bis Fortgeschrittene gibt es auch im Mini Bereich die richtigen Modelle. Zeit sich der Sache einmal konkreter zu nähern.
 

Was bezeichnen wir hier als RC Mini Helikopter?

Erstmal gilt es festzuhalten, das alle Modelle ferngesteuert sein sollen. Dafür Steht die Abkürzung RC =  engl. Radio Controlled oder Remote Controlled - Was so viel bedeutet das ein ferngesteuerter Hubschrauber über eine Fernbedienung angesteuert wird.

Wir beschränken uns hier auf einen Hauptrotordurchmesser der nicht über 380mm liegt. Ob der Helikopter verschiedene Funktionen, wie eine eingebaute Kamera hat oder mit einem nachgebauten Rumpf dem orginal eines echten Hubschraubers sehr nahe kommt, interessiert uns bei der ersten Betrachtung nicht. 
 

Wie funktionieren ferngesteuerte Mini Helikopter?

Keine sorge - wir wollen hier nicht auf jedes kleinste Detail eines ferngesteuerten Helis eingehen. Im Micro Bereich dominieren eine Handvoll verschiedener Versionen von der Antriebsart und Steuerung her den Markt. Sie sind jedoch sehr entscheidend für das Flugverhalten und somit auch für eine richtige Kaufentscheidung.
In der Funktionsweise unterscheiden wir z.B. den Koaxial Helikopter ( Koax ), den Fixed Pitch Helikopter ( FP ) und denen mit kollektiver Rotorblatt-Verstellung ( CP ). Eine kleine Sonderstellung nimmt der micro Quad- oder Multicopter ein. Auf diese verschieden Arten werde ich jetzt etwas tiefer eingehen. Von der Motorisierung her sind praktisch alle Modelle als Elektrohubschrauber einzuordnen.
 

Welche technischen Unterschiede hibt es bei Mini Modellen?

Für praktisch jede Anwendung wurden mehr oder weniger spezielle Mini Helikopter entwickelt. Im Anschluss erkläre ich deshalb ein paar Begriffe und Fragen aus dem technischen Bereich.
So kann man anhand dieser Begrifflichkeiten die Mini RC Hubschrauber besser eingruppieren.
 
  • Mini Koaxial Helikopter 3-Kanal ( Anfänger / Indoor )
  • Mini Koaxial Helikopter 4-Kanal ( Anfänger / Indoor )
  • Mini Fixed Pitch Helikopter = 4 Kanal FP Heli ( Anfänger bis Fortgeschrittene / Indoor )
  • Mini Collective Pitch Helikopter = CP Heli ( Fortgeschrittene bis Profis / Indoor u. Outdoor )
  • Mini Quadrocopter (Sonderform mit 4 kleinen Propellern)

 

Der Koaxial Mini Helikopter

Hierbei handelt es sich um eine ganz besondere Technik mit zwei Rotorebenen welche gegeneinander drehen. Dreht sich eine Rotorebene im Uhrzeigersinn so wird ein gegensätzliches Drehmoment erzeugt. Die daraus resultierende Gegenkraft würde den Heli nur um sich selbst herum drehen lassen.
Bei einem Helikopter dieser Art gibt es allerdings noch eine zweite Ebene, welche sich genau anders herum dreht als der erste Rotor. Dadurch wird eine Gegenkraft erzeugt. Drehen beide Rotoren exakt gleich gegeneinander, so gleichen sich die Kräfte aus. Der ferngesteuerte Helikopter dreht sich also in diesem Fall nicht mehr um sich selbst.
Kleine unterschiede der Kräfte werden dann über die Drehzahlen der Rotorebenen korrigiert. Man spricht hier von der Trimmung. Durch eine Paddelstange, welche oft über den beiden Rotorebenen liegt und der Schwerkraft, wird der Hubschrauber dann sehr stabil in der Luft physikalisch ausgerichtet. Man kann sich die Ausrichtung wie eine senkrechte Säule vorstellen.
Der Heli steht jetzt also wie ein Zinnsoldat in der Luft und man muss ihn eher überreden sich in eine Richtung zu bewegen. Diese Art von Heli ist also eher der Schwebekönig.
 
Bei einem 3-Kanal Mini Helikopter wird die Vorwärtsbewegung oft durch einen Rotor am Heck ausgelöst. Der Rotor sitzt dann Wagerecht auf dem Heck und drückt den Helikopter hoch oder runter.
Dadurch verschiebt sich die praktisch vorgestellte senkrechte Säule etwas schräg und bewegt dadurch den Heli in eine Richtung. Eine Drehbewegung wird durch verschiedene Drehzahlen der einzelnen Rotoebenen erzielt. Dadurch erhält der Helikopter verschiedene Drehmomente, wodurch eine Kraft stärker ist als die andere. Der Heli Dreht sich dann in die Richtung mit der schwächeren Kraft.
Ein 3-Kanal Mini Helikopter kann sich also nur Vorwärts und Rückwärts bewegen, sowie eine Drehbewegung ausführen. Die Bewegungen gehen alle sehr stabil aber auch träge vor sich. Wind ist der absolute Feind bei einem 3-Kanal System.
 
Um etwas mehr Bewegung in die Koaxial-Scene zu bekommen, wurde der 4-Kanal Koaxial Mini Helikopter erfunden. Hier steuert man über eine Taumelscheibe einzelne Rotorbläter an, welche die Fluglage des Hubschraubers verändert. Jetzt ist alles viel flexibler und man kann sogar seitwärts oder eine flotte Kurve fliegen.
Alles in allem sind 4-Kanal Systeme agiler und bringen auf dauer mehr Spass. Etwas mehr Wind verträgt ein 4-Kanal Helikopter auch. Hier kann man sich schon mal mit einem Funksender nach draußen wagen.  
 
 Vorteile Koaxial: 
  •  sehr stabil beim Schweben und leicht zu fliegen
  •  ohne Steuereingabe richtet sich der Helikopter selbständig aus 
  •  Es wird kein zusätlicher Heckrotor zur Stabilisierung benötigt.
  •  sehr niedrige Drehzahl nötig ( Möbel und Menschen werden geschont ) 
  •  für Anfänger und auch Kinder geeignet  
  •  In kleinen Räumen nutzbar ( typischer Bürofheli )
  •  günstiger Anschaffungspreis 20,-€ bis 100,-€
  •  Langsame Versionen stecken viele Abstürze ohen Reperatur weg
  •  richtet im Verhältnis zu Single Rotor kollegtiv Picht Helis weniger Schaden an

Nachteile:

  • sehr windanfällig 
  • oft nicht für draußen geeignet
  • keine langzeit herrausforderung 
  • nicht 3D tauglich
  • Oft keine gute Sender-Reichweite ( Erklärung zum Sender folgt unten ) 
  • nicht zum trainieren für große Helikopter geeignet, da Steuerung verschieden.
 
Fazit: Der Koaxial Helikopter richtet sich eher an unerfahrene Piloten und Einsteiger. Hier findet man auch den klassischen flieger für das Büro. Ideal auch zum verschenken an Heli-Neulinge ab 30,-€. Das Wunder liegt hier am wundern der Leute wie stabil ein Helikopter im Raum Schweben kann. Mit der 4-Kanal Version kommt auch langfristig etwas mehr Spass auf. Wer Loopings und 3D auf dem Kopf erwartet ist hier falsch.
 
Wenn Ihr einen Heli als Spielzeug für Kinder oder Einsteiger als Geschenk sucht, dann könnt Ihr euch gerne in diesem Beitrag mehr Info´s besorgen: Spielzeug Hubschrauber  
 

Der Fixed Pitch (FP) Single Rotor Helikopter?

Diese Gattung von Mini Helikoptern haben einen feste Rotorblatt-Einstellung ( FP = fixed Pitch ) mit einer Rotorebene. Der Anstellwinkel bleibt somit also immer gleich. Die auf und ab Bewegung wird durch eine reine Drehzahländerung am Rotor erreicht. Die Anlenkung von Roll (Links/Rechts) und Nick (Vorwärts/Rückwärts) wird über eine Taumelscheibe bei gleich bleibenden Pitchwinkel realisiert. Stabilisiert wird der Helikopter meistens mit einer Paddelstange. Neue Versionen verwenden aber auch hier schon ein Flybarless-System, welches auf der Platine integriert ist und werden dadurch elektronisch stabilisiert. Um zu Verhinder, das die Kräfte eine ständige Drehbewegung des Hubschraubers verursachen, wird ein Gyroskop ("Gyro") eingesetzt.
Der FP Heli ist ein 4-Kanal Mini Helikopter. Das Flugverhalten ist schon wesentlich agiler als bei einem Koaxial Hubschrauber, aber noch nicht so dynamisch wie bei einem kollegtiven CP Helikopter. Die Steuerung ist zwar über Nick und Roll etwas ähnlicher zum CP-Helikopter, aber trotzdem noch nicht so, das man problemlos umsteigen kann. 
Zur Gewöhnung an verschiedene Fluglagen, Geschwindigkeiten und Situationen ist der FP Heli aber schon besser als Trainingsheli anzusehen als ein Koaxial Helikopter. Preislich ist diese Art von Mini Fluggeräten etwas teurer mit ca. 60,-€ bis 130,-€
 
Vorteile FP Mini Helikopter:
  • günstig in der Reperatur
  • gut zum flotten fliegen in der Halle geeignet
  • geringe Drehzalen machen ein Schweben in der Wohnung möglich 
  • hoher Spassfaktor auch für Anfänger mit kleiner Herausforderung
 
Nachteile FP Mini Helikopter:
  • nur bei sehr leichtem Wind auch draußen zu fliegen
  • Reperaturen fallen im geringen Maßen bei Abstürzen an.
  • Auf dauer wird man mehr wollen, um den Spassfaktor zu erhalten. 
 
Fazit: Der FP Mini Helikopter kann als Zwischenschritt mit Spassfaktor zum CP-Heli genutzt werden. Als Einstieg anstatt einem Koaxial oder Hallen-Heli ist er aber auch zu empfehlen. Mit etwas Glück ist hier auch ein Looping drin.  
 

Der "Collective Pitch" (CP) Mini Helikopter?

Willkommen in der Meisterklasse der kleinen Hubschrauber und der Möglichkeit für 3D und Kunstflug. Die Funktionen sind den großen 3D Helikoptern sehr ähnlich. Bei einem Mini CP Heli wird der Anstellwinkel der Rotorblätter gemeinsam verstellt (Kollektive Blattverstellung). Im Unterschied zum FP Heli wird das auf und ab bewegen nicht mehr über die Drehzahl gesteuert, sondern durch ebend durch das kollektive verändern der Rotor-Anstellwinkel.
Man spricht hier auch gerne von einem Pitchgesteuerten RC Heli. Die Drehzahl am Rotor soll dabei im Ideal Fall konstant bleiben. Durch dynamisch wirkende Kräfte nimmt die Drehzahl aber Real bei Pitch-Zugabe ab und bei Entlastung wieder zu. Ein besseres Flugverhalten wird hier durch eine ständige elektronische Drehzalregelung erreicht. 
Die kleinen CP Helikopter sind aufgrund der Strömungen trotzdem anfälliger für Wind und liegen nicht ganz so stabil in der Luft wie größere. Gute Elektronik (Flybarless System) hat jedoch in den letzten Jahren stark dabei geholfen Störfaktoren wie Wind und co herauszufiltern. Das hat dazu geführt das modernen Mini CP Helis fast alle keine Paddel mehr zur Stabilisierung besitzen, sondern elektronisch stabilisiert werden. Das schlägt sich jedoch oft im höheren Preis nieder.
Immer höhere Drehzahlen und Brushless Motoren sorgen ebenfalls für mehr Spass und ein gutes Flugerlebnis mit 3D Figuren. Allerdings ist so ein kleiner Power-Helikopter für Anfänger besser nur gedrosselt zu empfehlen, damit die Crashkosten nicht zu hoch werden. Aus diesem Grund kann etwas mehr Sorgfallt bei CP Helis vor dem Erstflug nicht schaden, sonst wird die Überraschung groß nach dem abheben.
 
Vorteile CP Mini Helikopter:
  • stabiles Flugverhalten
  • 3D Flug je nach Modell eingeschränkt möglich
  • guter Trainer für große Hubschrauber
  • Heli fliegen lernen mit weniger Einstiegskosten zum großen 
  • Langzeit Spass durch anpassbare Herrausforderung
  • anspruchsvoller zu fliegen
 
Nachteile CP Mini Helikopter:
  • anspruchsvoller zu fliegen
  • teurere Mechanik als FP oder Koax
  • nicht so Crashbeständig wie FP oder Koax
  • 3D nicht mit allen Modellen Möglich
  • höhere Anforderung an die Fernsteuerung
 
Fazit: Natürlich ist so ein kleiner Hubschrauber nicht mit einem großen der 700er Klasse direkt zu vergleichen. Die Berechtigung wirklich 3D auf die Verpackung zu schreiben haben aber zur Zeit nur die wenigsten Mini CP Helis. Hier sollte man sich genau vor dem Kauf informieren. Später bei den Kaufempfehlungen gehe ich noch einmal näher darauf ein. Ansonsten geht hier das volle Heli 3D Programm: Loopings, Invert auf dem Kopf, Flips, Rolls, Funnels, Piroflip, Hurricans, Rückwärtsflug, Piro Circles usw...
 

CP Mini Helikopter Flybarless oder mit Paddelstange?

Im Bereich der (3D) CP Mini Versionen gibt der Markt schon die Richtung vor. Es werden immer mehr Flybarless CP Helis Produziert, bzw Mini´s fast nur noch Flybarless! Woran liegt das? Zum einem ist die Technik bezahlbar geworden und zum anderen an den Vorteilen der Flugeigenschaften. Das Flybarless System kann negativ beeinflussende Strömungen wie Wind praktisch rausfischen und ausgleichen. Hier sind natürlich auch Grenzen gesetzt, aber die Vorteile für einen kleinen Outdoor Flitzer sind enorm.
Einen guten Mini CP Heli mit Paddelstange bei etwas Wind zu stabilisieren ist nicht gerade einfach. Minimale Verstellungen am Paddel haben große Auswirkungen auf das gesammte Flugverhalten.
Schließlich ist auch alles Mini an so einem Heli. Minimal soll aber auch das Gewicht sein. Eine Ebene mit Paddelstange bedeutet mehr Bauteile und mehr Gewicht. Was bei einem Koaxial oder fixed Pitch bei ruhigem Flugstil nicht ganz so viel Auswirkungen hat, kann einen CP Heli bei 3D einlagen sehr stark belasten. Während ein Paddel sehr gut die Schwebelage bei einem fixed pitch Heli physikalisch stabilisieren kann, ist dieses bei einem CP 3D Heli im kleinen Vormat eher hinderlich bei flips und rollen. Ein Flybarless System kann hier besser auf die dynamischen Vorgänge abgestimmt werden und sollte deshalb die erste Wahl sein.
Bei den großen Helikoptern könnte man sich über mehrere Seiten über Vor- und Nachteile von Flybarless Systemen und Paddel-Helis auslassen. Praktisch sind die Paddel heute aber fast ausgestorben auf dem Flugfeld. Betrachtet man die kleinen Helis mit Flybarless System auf der Platine und den Markt, dann erbibt sich folgendes Bild.
 
Flybarless oder Paddel am Markt
  • Koaxial Heli = Paddel (bevorzugt) / ( erste fbl´s gesichtet )
  • Fixed Pitch Heli = Paddel (bevorzugt) / fbl
  • CP Heli = fbl (bevorzugt)

Fazit: Wenn wir uns für einen CP Mini Helikopter entscheiden, dann geht ganz klar die Empfehlung zu einem "Flybarless Heli".

Welche RC Fernsteuerung gibt es im Mini Bereich?

Wie für jedes ferngesteuertes Objekt gilt auch hier, das es ein Sender geben muss, welcher die Steuerbefehle an einen Empfänger am Helikopter sendet und dieser die erhaltenen Steuersignale richtig umsetzt.
Auf grund von Platzmangel ist bei den kleinen Helikoptern meist kein individueller Marken-Empfänger einzusetzten, sondern der Empfänger des Herstellers sitzt schon auf der Hauptplatine des Hubschraubers. Aus diesem Grund sind viele Marken Helikopter nur Flugbereit mit den eigenen Sendern der jeweiligen Marke. Hier sollte man sich schon bei der Kaufentscheidung seine Gedanken machen. Zu welchem Modell will ich später hin und bin ich kompatibel oder muss ich alles neu kaufen?
 
Bei den Signalübertragungen gibt es inzwischen 3 große Unterschiede. 
Als erste günstige Version ist die Infrarot Steuerung zu nennen. Am weitesten verbreitet und eingesetzt wird diese Art der Steuerung bei kleinen Bürofliegern. Hier gibt es die Fernsteuerung fast immer zum Mini Helikopter dazu und funktioniert auch nur für diesen. Der große Vorteil liegt in den geringen kosten für so einen Sender in der Herstellung. Bei günstigen Spielzeug-Helis für das Büro zwischen 20,-€ und 50,-€ wird Infrarot aus diesem Grund gerne genutzt. Achtung! Der wirklich große Nachteil liegt eindeutig in der Reichweite. Oft ist nach 5m bis 15m schon Schluss mit der guten Verbindung und der Helikopter fällt vom Himmel. Stehen gar Möbel ungünstig im Raum oder dieser hat ungünstige Oberflächen zum Reflektieren, dann kann schon bei 2m Schluss sein. Viele kennen diesen Effekt bestimmt von der Fernbedienung am TV. Draußen zu Fliegen ist in meinen Versuchen praktisch nicht möglich gewesen.
 
Als zweite wichtige Übertragung der Signale gelten die Funkwellen. Im modernen RC-Helikopter-Bereich, bei großen wie auch kleinen Helis, wird das 2,4GHz Band genutzt. Die Frequenz ist sehr stabil und störunanfällig. Jeder Sender sucht sich in diesem Bereich eine eigene Frequenz, damit sich die Sender nicht untereinander stören.
Je nach Empfänger kommen die Signale gut und gerne 200m bis 2000m weit. Bei großen Modellen sollte man hier also genau darauf achten was man für Empfänger verbaut und wie stark der Sender ist. Bei Unseren Mini Helikoptern brauchen wir uns daher nicht viel gedanken machen, weil die Sichtweite des Helis die natürliche Begrenzung für uns darstellt.
Auf die Frage:"Wie hoch fliegt er denn?", kann man fast immer antworten:"Bis er weg ist!"
 
Als neue dritte Variante kommt immer mehr ein Smartphone oder Tablet in Mode. Das sendet die Steuersignale über Bluetooth und hat eine größere Reichweite als Infrarot. Dafür wird eine App zur Steuerung des Microhelis installiert. Meistens bedient man dann die Software im Handy mit den beiden Daumen und den virtuellen Steuerknüppeln. Überwiedend findet man diese Art der Steuerung derzeit aber nur im Spielzeug Heli Bereich.
 

Wann macht ein RC Simulator Sinn?

Wer ambitioniert Heli fliegen lernen will, der sollte sich unbedingt einen RC Simulator anschaffen. Fliegst Du einen Koaxial oder fixed Pitch Heli just for Fun, dann kannst Du auch auf einen Simulator verzichten. Der RC Simulator läßt die Lernkurve extrem nach oben schnellen und rechnet sich gerade am Anfang bei CP Helis durch weniger Crashkosten. Wenn Du das erste Mal am Simulator abhebst, dann wirst Du vermutlich schon froh sein, das Du nicht draußen mit einem 1000,-€ Helikopter angefangen hast. Dieser fliegt sonst nach 10 Sekunden in den Acker. Heli fliegen ist am Anfang nicht leicht, aber gut zu erlernen mit etwas Übung. Die Playstation-Generation ist hier klar im Vorteil ;-) Ein Simulator hilft einem einfach sehr starkt ein Gefühl für die Steuerung zu bekommen und das Umdenken bei verschiedenen Helikopter Ansichten zu verinnerlichen. Wenn man 3D fliegen will, dann ist ein Simulator eigentlich pflicht zum trainieren. Es ging auch früher ohne, aber wir sind ja nicht im Früher. Hier sollte man nicht am falschen Ende sparen und am Computer in einer Simulation zu fliegen und zu lernen macht auch Spass.
 
Fazit: 3D CP Helikopter fliegen = RC Simulator Empfehlung
 

Mit welchen Mini Helikopter fange ich am besten an?

Wie oben beschrieben führen hier viele Wege nach Rom. Viele werden sagen: "Ich will 3D fliegen" und kaufen sich gleich einen CP Heli. Wenn man keinen Simulator hat und genug Geld für Ersatzteile, so kann auch das die richtige Wahl für einen Draufgänger Typ sein. Wenn wir kurz zusammenfassen welcher Hubschrauber für welche Gegebenheiten gut nutzbar ist, kommen wir einer Entscheidung schon etwas näher.
 
Der richtige mini Helikopter für das Büro:
Hier soll der kleine möglichst keine Schäden an der Einrichtung hinterlassen und auch keine Kollegen verletzen. Ich würde hier nur zu einem 3-Kanal oder 4-Kanal Koaxial Gyro Helikopter ( Beispiele ansehen ) am Anfang raten. Das sichere Schweben in der Luft ist hier garantiert und genug Eindruck hinterläßt so ein Fluggerät in engen Räumen auch.
Es sollte der Spass am lockeren herumschweben im Vordergrund stehen und man kann mit einer sicheren Landung glänzen. Hier gibt es durchaus auch schon schnellere Modelle, welche durchaus eine Herausforderung für kleine Räume sind. Natürlich gilt das auch für Anfänger, die zu hause Schweben möchten. Ein weiterer Vorteil ist dabei, das man den Koaxial dann schnell beherrscht und nicht erst lange üben muss.
 
Koaxial Beispiele: Blade Scout CX, LRP Laser Hornet 180mm, Blade Red Bull BO-105 CB, Blade MCX, Blade MCX2, Firestorm Gold, Micro Spark VR, Nine Eagles BravoIII, Robbe Twingoo, Falcon, Robbe Arrow 210 irofly, Robbe Solo V1, E-Sky Lama V4
 
Der richtige mini Helikopter für große Räume und Hallen ( Indoor )
Anfänger können auch hier mit einem Koaxial 3-Kanal oder 4-Kanal Helikopter Ihre Runden ziehen. Wenn viel Platz ist und kein Wind, sollte es kein großes Problem sein sicher durch die Luft zu schweben. Ist einem das schon zu langweilig, kann man hier auch den Singelrotor fixed pitch oder den CP Mini rausholen. In einer Halle sind eigentlich alle Mini Helikopter ideal aufgehoben. Es ist kein ablenkender Wind vorhanden und dafür ausreichend Platz. Auf grund der größe bei den kleinen reicht von der Sichtweite aber eine Halle meistens aus.
Viele fortgeschrittene Piloten benutzen gerade die neuen Mini CP Helis für die Wintersaison in der Halle. Man kann 3D fliegen und bekommt keine kalten finger. 
 
Singelrotor FP Beispiele: Robbe Arrow 270 irofly, Robbe Solo Pro 129, Robbe Blue Arrow, Blade MSRx, Walkera Genius FP, Walkera V370D01
 
Der richtige mini Helikopter für draußen ( outdoor )
In der freien Natur gibt es einen natürlichen feind der kleinen Schwebeteilchen - den Wind. Einfache 3-Kanal Koaxial Helis kommen schon bei den kleinsten Windböen in Schwierigkeiten und drücken stark den Spassfaktor und sind deshalb nicht zu empfehlen. Bei super leichtem Wind eigenet sich auch noch ein Singelrotor FP mit Gyro da dieser auch gegen den leichten Wind ankommt und nicht gleich rückwärts fliegt. An schönen Tagen kann man den Singelrotor FP also gerne einpacken und Spass damit haben. Hier kommt es sicherlich bei allen Hubschraubern auch auf das Modell ansich an. Einige kommen besser mit Wind zurecht als andere - Ein Heli mit Paddel hat meistens trotz Gyro auch Nachteile bei Wind.
Hier sollte man auch für sich prüfen, ob man viel Wind an seinem Wohnort hat oder nicht. Im Norden auf dem flachen Land macht ein Windanfälliger Heli weniger Sinn. Für fortgeschrittene oder geübte Anfänger am Simulator eignet sich am besten bei etwas Wind ein Flybarless Mini CP Helikopter. Hier steckt genug Power drin und durch die Rotorblatt-Verstellung kann der Hubschrauber gut gegen den Wind arbeiten. Bei über Windstärke 3 wird aber auch der kleine CP seine Schwierigkeiten haben. Es gibt aber keinen Autopiloten. Man sollte einen CP Heli einfach schon etwas fliegen können und ein gutes Modell mit einem guten Flybarless System haben um mit Wind zurecht zu kommen.  
 
Mini CP Beispiele:  Bade 180 CFX, Blade mCPX BL, Walkera Genius CP, Walkera Mini CP, Blade Nano CP, Robbe Blue Arrow CP, Robbe Solo Pro 126 3D
 
Deine persöhnlichen Vorstellungen und Fragen zum Erstkauf kannst Du auch gerne im Forum auf RC-Experten.de stellen. Dort können Dir Deine Fragen bestimmt beantwortet werden.

Den richtigen RC Mini Helikopter kaufen

...die Einsatzgebiete der Micro Helis wurden gerade geklärt, jetzt kommt es nur noch darauf an den richtigen Heli für Dich zu kaufen. Hier folgen einige Möglichkeiten, die zu Deinem Typ passen und wie ein Fachverkäufer versuchen könnte Dich einzuschätzen, um Dir den richtigen Heli zu empfehlen.

  1. Der konservative Ansatz: Kaufe einen Mini Koaxil Helikopter als Anfänger für die Wohnung oder auch im Büro. Als RTF Version bekommt man diese gleich mit Fernsteuerung. Schaue beim Schweben zu und erfreue Dich das Du starten, fliegen und landen kannst. Ein 3-Kanal ist dabei billiger aber auch langweiliger als ein 4-Kanal. Stelle Dich dabei auf ca. 30,-€ bis 60,-€ ein. 
    Wird es nach ein paar Wochen zu langweilig, dann kaufe Dir mit einem Singelrotor FP einen etwas anspruchsvolleren Heli. Der kann auch noch gut in der Wohung Schweben und bei wenig Wind draußen begeistern. Für 60,-€ bis 100,-€ ist man schon dabei.
    Wenn Du diesen im Griff hast, dann kann als nächster Schritt ein CP Micro Hubschrauber folgen. Diese Modelle liegen gerne zwischen 100,-€ bis 250,-€. Die verschiedenen Helis steuern sich aber jeweils anders und man lernt mit einem Koaxial nicht automatisch einen CP Heli zu fliegen. Der Unterschied liegt nicht nur im Preis beim kauf, sondern auch in den Crashkosten am Anfang.
    Als Empfehlung würde ich parallel zum FP gleich einen Simulator kaufen, wenn man sicher ist das Hobby betreiben zu wollen. 
  1. Der ambitionierte Ansatz: Kaufe Dir gleich einen Mini CP Helikopter mit einem Simulator zusammen. Der Simulator spart Dir vermutlich einiges an Ersatzteilen und rechnet sich deswegen ganz gut im allgemeinen. Übe erst am Simlator Schweben und etwas hin und her, sowie achten zu fliegen und schmeiße dann Deinen CP Heli mit genügend Platz draußen an. Stelle Dich darauf ein, das Du nach der ersten Session trotzdem Ersatzteile brauchst. Für die Wohnung würde ich z.B. den Blade Nano CP empfehlen. Der ist Robust, super Mini, hat ein nicht zu großes Drehmoment und zerstört dadurch nicht so viel außer vielleicht ein paar Blumen. Von 3D in der Wohnung rede ich dabei nicht. Das kann man aus Platzmangel fast immer streichen.   
  2. Der Draufgänger: Kaufe Dir einen Mini CP Helikopter der neuesten Generation wie den Blade mCPX BL. Mache ihn als blutiger Anfänger bitte nicht in der Wohnung an, sondern gehe nach draußen und versuche abzuheben. Ich gebe Dir 10 Sekunden bis zur ersten Bruchlandung ohne Übung am Simulator.  Nach ein paar Ersatzteilen mehr kannst Du dann auch auf diese Art das fliegen lernen. Ich empfehle es nicht so zu machen! 
  3. Der Zielorientierte Pilot: Du hast schon Piloten beim 3D fliegen gesehen oder kennst sogar welche und willst nun auch das Helikopter fliegen lernen? Erstmal mit dem kleinen ferngesteuerten Heli anzufangen kann ein sehr guter und günstiger Einstieg sein. Mit dem Ziel auch große zu beherrschen, sollte ein RC Simulator zur Pflicht werden. Ich empfehle hier den relativ günstigen Phönix professional RC Simulator von Horizon Hobby für ca. 110,-€ oder nach der letzten Preiserhöhung vom Phönix sogar eher den RealFlight 7 für 90,-€. Man kann auch gleich über ein Kombo Angebot mit Fernsteuerung z.B. eine DX6i von Spektrum nachdenken. Vorteil - den Sender kann man auch weiterhin später für andere Modelle benutzen!
    Da Dein Ziel richtiges 3D fliegen ist, kannst Du z.B. zum Blade MCPX BL oder den Nano CPX greifen und diesen erstmal sehr zahm einstellen. Du hast ja gleich einen guten Einsteiger Sender gekauft mit welcher Du den Heli sanfter ansteuern kannst. Also erst am RC Simulator das Starten, Landen, bzw Schweben üben. Wenn das sicher ist, dann raus mit dem kleinen und Spass haben beim Üben. Immer erst weitere Übungen am Simulator trainieren und dann draußen in Echt umsetzen. Ganz ohne Unfälle wird es trotzdem nicht gehen. Beherrscht Du den MCPX BL einwandfrei im Rundflug, dann wirst Du Dich bestimmt schon viel sicherer fühlen und kannst Dich an einen größeren Helikopter wagen. Mit einem CP Mini Hubschrauber kannst Du Problemlos vom Anfänger zum Fortgeschrittenen Piloten aufsteigen. 
  4. Meine Empfehlung: Zum ersten daddeln hole Dir ein micro Koaxial für 30,-€ bis 60,-€ und verfolge parallel den Weg der unter Nr.3 beschrieben ist. Für die Wohnung und als Anfänger würde ich da den Blade Nano CPX nehmen. Der zerlegt nicht ganz so schnell die Wohnung und ist einigermaßen Crashresistent. Später, wenn man auch nach draußen möchte und noch mehr Power für 3D braucht, kann man ruhig den Blade MCPX BL oder auch den größeren Blade 180 CFX empfehlen.
    Begleitend würde ich gleich mit einer DX6 und einem Realflight 7 anfangen und nach einem Bundel ausschau halten. Nach ein paar Runden im Simulator kann man auch schnell in die ersten Schwebemanöver gehen. Alles ist super spannend und die Sucht hat begonnen :-)
    Wenn man vorher weiß das man lieber in Richtung der Marke Walkera oder Robbe möchte, dann sollte man seine Fersteuerung und alles andere darauf abstimmen. So kann man z.B. einen T-Rex 150 mit Futaba Sender nehmen. Ansonsten rate ich noch im 3D Micro Bereich von Noname Produkten ab, weil es nur auf dem Karton steht und meistens zu wenig Leistung im Modell steckt.
    PS: Werkzeug, Material und ein Ladegerät wird auf jedenfall auch benötig. Da kommt man nicht drum herum.

 

Beste Mini Helikopter im Vergleich

RC Modell Schwierigkeit Rotor / Art Einsatzbereich Länge Gewicht
Blade 180 CFX / Test Fortg./Experten CP draußen / Halle 360mm 190g
Blade mCPX BL / Test Fortg./Experten CP draußen / Halle 250mm 60,1g
Blade mCPX V2 / Test Fortgeschrittene CP draußen / Halle 235mm 45,5g
Blade Nano CPX S Anfänger/Fortg. CP drinnen / draußen 197mm 29g
Blade mCX2 Einsteiger Koax drinnen 200mm 28g
Blade MSR Anfänger FP drinnen / Halle 200mm 28g
Blade MSRx Anfänger/Fortg. FP drinnen / draußen 189mm 31g
Walkera Super CP Fortgeschrittene CP drinnen / draußen 220mm 45g
Walkera FPV 100 Anfänger + FPV Koax drinnen 225mm 85g
Walkera V120DO2S Fortgeschrittene CP draußen 290mm 100g
Walkera Genius CP V2 Fortgeschrittene CP draußen 220mm 41g
Walkera Mini CP Fortgeschrittene CP drinnen / draußen 220mm 45g
Walkera Genius FP Anfänger FP drinnen / draußen 220mm 38g
Walkera Super FP Anfänger FP drinnen / draußen 220mm 44,5g
Robbe EC35 Red Bull Einsteiger Koax drinnen 195mm 40g
Robbe Twingo Einsteiger Koax/2 drinnen 380mm 60g
Robbe Arrow irofly 210 Einsteiger Koax drinnen 210mm 30g
Robbe Solo Pro 270 SR Anfänger FP drinnen 207mm 30g
Robbe Solo Pro 328 Anfänger FP Halle / draußen 360mm 108g
Robbe Blue Arrow CP Fortgeschrittene CP draußen 305mm 66g
Robbe Blue Arrow 3D Fortgeschrittene CP draußen 278mm 44g
Robbe Solo Pro 129 Fortgeschrittene CP draußen 220mm 33g
Robbe Solo Pro 126 3D Experten/Fortg. CP draußen 264mm 57g
Robbe Solo Pro 180 3D Experten/Fortg. CP draußen 360mm 105g
T-Rex 100 Fortgeschrittene FP Halle/draußen 209mm 33g
T-Rex 150 Fortg./Experten CP Halle/draußen 255mm 70g

Seiten zu Herstellern und beste Marken im Mini / Micro Bereich

Verwandte Anfragen:

  • Anfänger Heli Outdoor
  • RC Hubschrauber für Anfänger
  • Kleiner Elektro Heli
  • Einsteigermodell Microheli
  • Bester Mini Helikopter
  • Kauberatung Helikopter
  • Fergesteuerte Hubschrauber im Test
  • Mini Helikopter Testsieger
  • Modellhubschrauber mit Kamera
  • Neue einsteiger Helis

Freunde / Blogroll / Partner

  •  

Alles Paletti, jetzt können wir das RC Helikopter fliegen lernen...